Logo

Sichere Produkte, zufriedene Kunden

PSI Institute | rwi4
Völklinger Strasse 4
40219 Düsseldorf
18.09.19
10:00 - 17:00
Anmeldung erforderlich hier
0221-84567407
 

Nach dem Produktsicherheitsgesetz § 3 dürfen in dem Europäischen Wirtschaftsraum nur „sichere“, korrekt gekennzeichnete, verpackte und dokumentierte Produkte auf dem Markt bereitgestellt werden. Gerade in der Werbemittelbranche gilt es hier einige Details zu beachten damit man nicht durch Unwissenheit, teure Fehler begeht, seine Kundenbeziehungen gefährdet oder hohe Bußgelder riskiert.


Seien Sie auf der sicheren Seite und erfahren Sie präventiv, wie Sie Fehler in der Phase der Produktentwicklung, der Herstellung, des Importes und auch des Handels vermeiden können und Ihr Qualitätsmanagement entwickeln. Vermittelt werden den Teilnehmern aus den Märkten für Werbemittel und Textilveredlung, die in den Bereichen Design und Produktentwicklung arbeiten oder Fertigprodukte importieren, die Kriterien eines „sicheren“ Produkts, konstruktive Produktsicherheit, richtige Produktkennzeichnung und Produktausstattung, bei neuen und bestehenden Produkten. Vor dem Hintergrund eines rechtssicheren Inverkehrbringens in der EU.